WAS IST INFLUENCER MARKETING?

WAS IST INFLUENCER MARKETING?

Influencer Marketing ist eine der am schnellsten wachsenden und erfolreichsten Marketingmethoden weltweit. Durch die Tatsache, dass der Kanal eine Multi-Milliarden-Dollar-Industrie ist, ist er bewiesenermaßen ein Schlüsselfaktor für Unternehmen und Marken, um schneller zu wachsen und sich zu intablieren, als noch vor ein paar Jahren.

Die Methodologie hinter dem Influencer Marketing basiert auf unserem Verhalten Empfehlungen von gleichgesinnten Menschen mehr zu vertrauen, als denen, die wir durch traditionelle Werbung erhalten. Eine Art von digitaler Mundpropaganda könnte man sagen. 

Im Prinzip kann Influencer Marketing als „Marketing auf Social Media durch einflussreiche Menschen“, sogenannten Influencern, bezeichnet werden. Dank der Fähigkeit dieser Menschen eine starke Bindung mit ihren Followern aufzubauen, haben diese Influencer einen großen Einfluss auf sie. Das macht Influencer Marketing zum goldenen Ticket für Ihre Marke. .

Indem Sie mit authentischen Influencern, denen Ihre Zielgruppe aktiv folgt und auf die sie hört, zusammenarbeiten, können Sie mit Ihrer Botschaft die richtigen Menschen auf effiziente und akkurate Weise erreichen.

Heute wird Influencer Marketing als Kanal für unterschiedlichste Zwecke genutzt, beispielsweise um die Markenbekanntheit zu stärken oder Verkäufe zu generieren. Influencer können auch ein Öffner zu neuen Märkten oder Zielgruppen sein. Ein Vorteil, der nicht so offensichtlich ist, besteht darin, dass über Influencer Marketing relevanter und qualitativer Content produziert wird – für Ihre spezifische Zielgruppe und Ihren Social Media Kanal.

Influencer Aktivierungen können auf unterschiedlichsten sozialen Plattformen stattfinden. Die aktuell Gängigsten sind Instagram, YouTube, TikTok und persönliche Blogs. Ungeachtet des Kanals ist es wichtig mit einem langfristigen Ansatz zu arbeiten, um Vetrauen bei der Zielgruppe aufzubauen. Genauso, wie wir eine Werbeanzeige in einer Zeitung kaum in Erinnerung behalten, erinnern wir uns auch nicht an eine Marke die ein einziges Mal bei einem Influencer zu sehen war.