Mehr als die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung ist auf Social Media unterwegs. Soziale Plattformen eröffnen den Menschen die Möglichkeit sich online zu treffen und Informationen, Inspirationen und Eindrücke auszutauschen. Da unsere Gesellschaft immer digitaler wird, findet ein großer Teil unserer sozialen Interaktion online statt und unser ‘üblicher’ sozialer Kreis erweitert sich um Personen, denen wir auf sozialen Plattformen folgen – Influencern. Zusammengefasst verbringen mehr Zeit auf Social Media als je zuvor. Das im Hinterkopf, möchten wir unsere Top 5 der Social Media und Influencer Marketing Trends für den Herbst 2020 mit Ihnen teilen.

1. Shopping via Social Media

Letzten Frühling konnten wir beobachten, dass Instagram mehrere neue Tools und Features veröffentlicht hat. Viele davon dienen der Unterstützung von kleinen Unternehmen, Influencern und Individuen, die von der anhaltenden Corona-Pandemie betroffen sind. Einer dieser Tools sind die Sticker für Instagram Stories, ein Tool, dass es Unternehmen und Einzelpersonen erlaubt, Geschenkgutscheine und Essensbestellungen zu promoten sowie eine persönliche Spendenaktion zu starten.

Ein Feature das mit hoher Wahrscheinlichkeit unsere Art online zu shoppen beeinflussen wird, ist Instagram Shop. Laut Instagram ist das Feature eine neue Art für Nutzer, Produkte von Marken und Creatoren zu entdecken und zu kaufen – ohne die App verlassen zu müssen. Das Shoppen und Bezahlen ohne die App verlassen zu müssen, scheint der größte Schritt in Richtung eines neuen Shopping-Verhaltens für Instagram-Nutzer zu sein. Leider ist dieses Feature bisher noch nicht für jedermann verfügbar. Aktuell können es nur User in der USA nutzen. Instagram Live hat ähnliche Ergänzungen in Form von Live Shopping erhalten; eine Möglichkeit für Marken und Creatoren, Produkte direkt über eine Live-Übertragung mittels einer Verlinkung zu verkaufen.

Photo: Instagram Live Shopping

Foto: Instagram Live Shopping

Shopping via Social Media wird immer beliebter und kombiniert mit dem Wandel unseres digitalen Verhaltens, lässt der Trend keinen Abbruch vermuten. Eine neue Studie von GlobalWebIndex zeigt, dass 56% der Konsumenten, die Influencern folgen, sich an diese für Informationen über Marken, Produkte und ehrliche Rezensionen wenden.

Mit Instagram Shopping bekommen Creatoren und Marken neue Möglichkeiten, Verkaufszahlen zu erhöhen. Jetzt können sie nicht nur über eine Webseite oder einen physikalischen Laden Verkäufe generieren, sondern auch direkt über Influencer – ohne dass der Konsument die App verlassen muss.

2. Unterhaltsamer und authentischer Content engagiert uns mehr denn je

Nach dem Ausbruch von Covid-19 bekam Social Media eine ganz neue Bedeutung für viele Menschen. Wegen der Einschränkungen in Form von Social Distancing und der Empfehlung zu Hause zu bleiben, haben wir unsere Social Media Nutzung signifikant hochgeschraubt, um uns weiterhin verbunden zu fühlen, unterhalten zu werden und online zu shoppen. Wir glauben, dass Social Media mehr von diesem Verhalten erleben wird – 2020 und darüber hinaus.

Dafür spricht, dass sich in den letzten Monaten viele Menschen getraut haben, ehrlicher über ihr Privatleben auf Social Media zu sprechen. Dies deutet darauf hin, dass wir uns wohler fühlen, ein wahrheitsgetreues Bild von uns selbst zu vermitteln, und dass ein perfekter Feed vielleicht nicht mehr die oberste Priorität ist. Somit ist es kein Wunder, dass User-Generated Content immer beliebter wird. Die Stärke von UGC (=User-Generated Content) ist, dass wir Menschen Vertrauen in andere Menschen haben, und umso mehr in Menschen, denen wir aktiv folgen und mit denen wir tagtäglich interagieren.

Eine aktuelle Studie, durchgeführt von GlobalWebIndex zeigt, dass unterhaltsamer und amüsanter Content einer der Hauptgründe dafür ist, warum wir auf Social Media unterwegs sind. Deshalb denken Sie zweimal darüber nach, welche Botschaft und welchen Inhalt Sie diesen Herbst nach außen kommunizieren wollen. Egal, wie durchdacht Ihr Marketing auch sein mag, es ist leicht zu vergessen, wie emotionsgetrieben wir Menschen sind. Aus diesem Grunde ist es auch wichtiger denn je, einen Dialog und eine Beziehung mit Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Dabei ist es wichtig, Ihre Zielgruppe dort anzusprechen, wo sie ihre Freizeit verbringt. Der Content sollte dabei relevant und auf die Präferenzen Ihrer Zielgruppe angepasst sein, sprich Ihre Marketinginitiativen finden auf deren bevorzugter Plattform statt und sind verpackt deren bevorzugter Art von Content (Instagram Stories, YouTube Video, Blogpost etc.). Sie sollten immer in der Lage sein, einen klaren Mehrwert zu demonstrieren – vorzugsweise mit unterhaltsamen und authentischen Content.

study GlobalWebIndex

Um einen loyalen Kundenstamm aufzubauen, ist es wichtig, eine enge Beziehung mit Ihrer Zielgruppe zu schaffen – etwas, das Kontinuität und einen Langzeit-Ansatz erfordert. Da Influencer oft jahrelange Erfahrung damit haben, was ihre Follower (= Ihre Zielgruppe) mögen, wird das Marketing ein natürlicher Teil ihres Medienkonsums statt eine intrusive Unterbrechung. Deswegen ist Relevanz einer der Hauptgründe, warum Influencer Marketing ein effektives Marketingtool darstellt, um die Markenbekanntheit zu steigern. Das Risiko, dass Ihr Marketing als störend empfunden wird (wie die Fernsehwerbung inmitten eines Filmes), wird drastisch reduziert.

In diesem Report finden Sie 37 Seiten mit unseren besten Tipps und Empfehlungen, wie Sie Ihr Unternehmen durch die neue Medienlandschaft während (und nach) Covid-19 navigieren können.

3. Jeder kann Filter für Instagram Stories erstellen

Seit des Launches 2016 ist Instagram Stories mit Rekordgeschwindigkeit gewachsen – mehr als 500 Millionen Accounts veröffentlichen Stories jeden Tag. Wie bereits erwähnt, machen es Tools wie Instagram Sticker den Usern möglich, auf verschiedenste Art mit ihren Followern zu interagieren. Ein Trend, von dem wir mehr in diesem Jahr sehen werden, ist, dass Instagram-Nutzer sich mehr darauf konzentrier